JOVITA Rheinland

Treffen der Generationen

Bei Abstimmungstermin in Troisdorf trafen sich 4 Trainee-Generationen

Seit einigen Jahren bildet die JG-Gruppe einrichtungsübergreifend Trainees der Josefs-Gesellschaft aus. Die JOVITA Rheinland profitiert hiervon in besonderem Maße: Drei festangestellte Mitarbeitende sind ehemalige Trainees. Mit einer Stabsstelle, einer Regionalleitung sowie einem unserer Geschäftsführer zeigen sich die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für ehemalige Trainees.

Seit dem 01.10.2021 ist die JOVITA Rheinland erstmalig offizielle Station für eine Trainee des laufenden Programms. Wir sind froh, für vier Monate Frau Alina Alfes als Trainee der vierten Generation in unserem Team und als tatkräftige Unterstützung zu haben.

Am heutigen Tag kam es in Troisdorf dann im Rahmen eines Vorbereitungstermins zur Pilotverhandlung zu einem ganz besonderen Treffen der Generationen: Zusätzlich zu den festangestellten Trainees der zweiten und dritten Generation des Programms und Frau Alfes aus der vierten Generation war mit Herrn Steffen Schönsee ein Trainee der ersten Generation zu Besuch. Herr Schönsee arbeitet inzwischen als Referent für betriebswirtschaftliche Einrichtungsberatung im Bereich Wirtschaft und Statistik des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln.

Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, die vier Generationen für ein Foto aufzustellen. Von links nach rechts: Steffen Schönsee (1. Generation), Matthis Reichstein und Nadja Körner (2. Generation), Bastian Willems (3. Generation) und Alina Alfes (4. Generation).

Kontakt

25