JOVITA Rheinland

Meditative Wanderung

In Eitorf ging es über Stock und Stein

Am 26.10. begaben sich 14 Füße aus unserer Mitarbeitendenschaft auf eine Meditative Wanderung durch die Eitorfer Wälder und Felder. Die dazu gehörenden Augen staunten nicht schlecht, als sie bei Eintritt in den Wald ein markantes "Achtung! Jagd"-Schild erblickten. Trotz Schüssen, Rufen und Hundegebell - wir haben uns weder jagen noch treiben lassen. Im Gegenteil. Jeder und jede hat sich zunehmend seinem/ihrem eigenen, persönlichen Tempo angenähert. Dabei war die "Entdeckung der Langsamkeit" baren Fußes ebenso einfach wie spektakulär.

Es gab Zeit und Stille, um in den eigenen Brunnen zu schauen und die Gelegenheit zu teilen, was dort sichtbar wurde. Nicht zuletzt war es der Natur-Raum (der immer da ist), den wir aber diesmal in seiner Fülle und Schönheit erfahren haben und genießen konnten. Es war eine besondere Zeit im Miteinander, die uns alle daran erinnert hat, dass und wie wir - auch ohne Wlan - wunderbar in Verbindung sein können: Mit uns selbst, miteinander und mit der "Mehr-als-menschlichen-Welt". Jederzeit.

Kontakt