JOVITA Rheinland

Mit Krach und Kröly

Projektstart durch Kröly-Stiftung geförderten Trommel-Projekts

Die Freude bei unserer Regionalleiterin für Troisdorf und Siegburg, Nadja Körner, war riesig, als der Bewilligungsbescheid der Caritas-Stiftung Heinz Kröly für unser Trommelangebot im Mai in der Post war. Noch größer war aber nun die Freude der Teilnehmenden, als es am 20.08.2021 endlich losging! "Im Rahmen der durch die Corona-Pandemie notwendigen Kontaktbeschränkungen wurden die Kontakte der Mieter in unseren beiden Hausgemeinschaften „City Inklusive Troisdorf“ und „Junges Wohnen Wolsdorf“ auf ein Minimum reduziert. Mit unserem Trommel-Projekt wollen wir diese Kontakte wieder aufleben lassen. Zielsetzung dabei ist, die Personen wieder zusammenzubringen, im Rahmen des Trommelns wieder in gemeinsame Interaktion zu treten und sich an die eigene Wirkung auf andere zu erinnern und erneut einzuüben, wie das eigene Tun von anderen wahrgenommen wird.", erläutert Nadja Körner die Projektidee. Unser herzlicher Dank gilt der Caritas-Stiftung Heinz Kröly, die das Angebot mit einer großzügigen Förderung ermöglicht hat. Wir freuen uns auf ordentlich Krach in den kommenden sechs Monaten und darüber hinaus - denn durch den Referenten Thomas Träbert werden auch noch Mitarbeitende der JOVITA Rheinland als Multiplikatoren geschult.

Ansprechpartner

25