JOVITA Rheinland

Junges Wohnen Wolsdorf

Junges Wohnen Wolsdorf

Die Josefs-Gesellschaft gGmbH hat in Siegburg im Rhein-Sieg-Kreis in Bauherrengemeinschaft mit der Pauline von Mallinckrodt GmbH barrierefreien Wohnraum für Menschen mit und ohne Behinderung geschaffen. Ergänzend zum gemieteten Wohnraum besteht für Mieter mit unterschiedlichen Behinderungen die Option, Leistungen des Ambulant Betreuten Wohnens und der ambulanten Pflege in Anspruch zu nehmen. Unter dem Titel „Junges Wohnen Wolsdorf“ ist damit eine gemeindenahe und inklusive Wohnform entstanden.
Durch die mögliche Kombination von gemeindenahem Wohnen mit Teilhabe- und Pflegeleistungen ermöglicht das Angebot „Junges Wohnen Wolsdorf“ auch Menschen mit Behinderung und einem gleichzeitigen Pflegebedarf eine Partizipation am gesellschaftlichen Leben im Sinne der Grundsätze der Teilhabe und Inklusion.
In dem im Juli 2020 bezogenen Gebäude in der Jakobstraße 22 steht neben den Räumlichkeiten der Pauline von Mallinckrodt GmbH Wohnraum für insgesamt 19 Personen zur Verfügung, der sich in zehn Mietswohnungen als Einzelappartements, fünf Mietswohnungen als Klammer-Wohngemeinschaft und vier Einzelzimmer in einer Wohngemeinschaft gliedert.
Für die Leistungsnehmer steht die Wahl der Leistungsanbieter sowohl für die Einzelappartements als auch für die Wohngemeinschaften grundsätzlich frei. Die JOVITA Rheinland gGmbH nutzt den in die Wohnanlage integrierten Servicestützpunkt, so dass die Mieter Unterstützungsleistungen zeitnah abrufen können.
Im Rahmen des Angebotes „Junges Wohnen Wolsdorf“ ist es das wesentliche Ziel der JOVITA Rheinland gGmbH, die individuell erforderlichen Teilhabe- und Pflegeleistungen für selbstbestimmtes Wohnen und Leben „aus einer Hand“ anzubieten. 

 

Angebote des Ambulant Betreuten Wohnens bietet die JOVITA Rheinland gGmbH auch in Troisdorf und Eitorf an.

 

Bei Interesse sprechen Sie uns an! Wir helfen gerne!

Ansprechpartner

Flyer Ambulanter Pflegedienst
(PDF | 1MB)

Download
25